Suche
  • Wohnprinz

Schlafzimmer mit Dachschräge - Wandgestaltung

Dieser Beitrag kann Produktempfehlungen enthalten. *


Wie gestaltet man eine Wand unter der Dachschräge? Wie richtet man ein Zimmer unterm Dach ein?


Diese Fragen habe ich mir selbst nie wirklich gestellt. Ich habe ja schließlich noch nie unterm Dach gewohnt. Doch 2018 änderte sich dies. Wir wohnen in einer schönen kleinen Wohnung unter dem Dach und in mir ratterte es sofort los. Wie bekommt man Räume mit einer Dachschräge gemütlicher? Wo stelle ich das Bett auf? Solche Fragen mussten schnell Anworten finden. Also fing ich an auszuprobieren. Ich fing mit dem Bett an. Ich stellte es direkt unter die Dachschräge. Aber das war doof. Es wirkte eingeengt und nahm dem Raum viel zu viel Platz weg.


Sehr schnell kam in mir der Gedanke auf, das Bett seitlich unter die Schräge zu stellen. Aber kann ich dann noch im Bett sitzen? Ich nahm das Maßband und schaute wie viel Platz ich benötige. Sitzend auf einem Stuhl der ungefähr die Höhe der Matratze hat schaute ich wieviel Platz gut ist.


Damit die Ecke unterm Dach lockerer wirkt, entschied ich mich bewusst dafür, ein Bett mit hohem Kopfteil zu nehmen. Wichtig ist dabei zu schauen, dass rechts neben dem Bett noch genug Platz ist um einen Nachttisch inklusive Lampe aufzustellen. Denn Symetrie sorgt sofort auch immer für eine harmonische Wirkung. Das war bei uns möglich. Kopfteil und Lampen sollten im besten Fall die selbe Höhe haben oder leicht abweichen. Das passte bei uns.


Die Wand über dem Bett wollte ich unbedingt mit Bildern gestalten. Doch wie hängt man die unter einer Dachschräge auf? Als Hilfsmittel habe ich mir erstmal ein Linie überlegt an die ich mich halten kann. Das ist hier das Ende des Kopfteils. Jedes Bild der unteren Reihe sollte auf einer Linie sein. Das sorgt selbst bei unterschiedlichen Rahmengrößen für Harmonie. Damit die Schräge aber nicht zum Problem wird, habe ich die Bilder von Links nach Rechts kleiner werdend angeordnet.


Die Wand habe ich in einem sanften creme/grau Ton * gestrichen, damit es nicht so langweilig wirkt. Weiß auf Weiß auf Weiß.... das wird schnell langweilig. Aber durch das Grau hat die gesamte Wand hinterm Bett eine angenehme Wirkung die dezent die Wand vom Rest abhebt. Für mehr Bilder folge mir auf Instagram


Das kann ich Euch nur empfehlen. Wählt für Dinge die man nicht oft oder leicht verändern kann wie Wandfarben und Bett, Farben aus die dezent und gut kombinierbar sind. Hellgraue Wand, dunkel graues Bett. Da hat man auch in Zukunft die Möglichkeit mit Kissen und Bildern in anderen Farben schnell einen neuen Look erzielen.


Manchmal ist es also doch gut mutig zu sein in der Platzierung von Möbeln in einem Raum. Ich bin froh, dass ich das Bett seitlich zur Schräge aufgestellt zu haben. Denn es ist soooo gemütlich dort zu liegen. Ich empfehle unbedingt in die Ecke eine Lichtquelle zu platzieren auf dem Boden. Diese hier ist super toll, ich verwende sie selbst auch. *


Viel Spaß beim Einrichten, euer Bastian



79 Ansichten

FÜR BUCHUNGS- UND PRESSEANFRAGEN HIER DIREKT BASTIAN KONTAKTIEREN

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon

© Wohnprinz - Interior & Lifestyle
Impressum & Datenschutz